Neuigkeiten vom Hochwasserbündnis

Das Nachrichten-Archiv des Bündnisses.


2018

Streichung der Flutpolder

Durch die Bildung der neuen bayerischen Regierung aus der CSU und den Freien Wählern haben sich erhebliche Änderungen hinsichtlich der Auswahl der Flutpolder-Standorte ergeben. So sollen die drei Flutpolder Bertholdsheim, Eltheim und Wörthhof aus der Planung gestrichen werden.

Weiterlesen …

4. Fach-AG-Sitzung

Die 4. Facharbeitsgruppensitzung zum Hochwasserschutz Aktionsprogramm an der Schwäbischen Donau fand am 7. November 2018 im Wasserwirtschaftsamt Donauwörth statt und thematisierte neben den ökologischen Aspekten des Vorhabens auch die durchgeführten hydraulischen Untersuchungen.

Weiterlesen …

Fachexkursion nach Sachsen-Anhalt

In einer zweitägigen Fachexkursion zu den Flutpoldern nach Sachsen-Anhalt am 3. und 4. Mai 2018 haben sich die Bündnismitglieder eingehend über die Hintergründe zu Planung, Ausführung und Betrieb von Flutpoldern sowie über mögliche Auswirkungen auf Natur, Landschaft und Landwirtschaft informiert.

 

Weiterlesen …

Programm zur Fachexkursion

In einer zweitägigen Fachexkursion am 3. und 4 Mai 2018 werden die Bündnismitglieder den im Bau befindlichen Flutpolder in Rösa sowie ausgewählte Havelpolder bei Havelberg besichtigen. Dabei steht vor allem der Erfahrungsaustausch mit den Betroffenen vor Ort im Fokus.  

Weiterlesen …

3. Fach-AG-Sitzung

Am 21. März 2018 fand die dritte Facharbeitsgruppensitzung zum Hochwasserschutz Aktionsprogramm für die Schwäbische Donau beim Wasserwirtschaftsamt Donauwörth statt. Dabei wurden der aktuelle Stand des Hochwasserschutz Aktionsprogramms sowie die Themen ökologische Flutung und Waldbewirtschaftung  besprochen.

Weiterlesen …

Seite 1 von 2